Sprachenzertifikat

Manchmal genügt es nicht, eine Sprache zu lernen oder zu beherrschen. Manchmal muss man seine Fähigkeiten in einer Fremdsprache ganz konkret belegen können und das tut man in der Regel mit einem Sprachzertifikat, also einem schriftlichen Zeugnis, das Auskunft darüber gibt, in welchem Umfang man die Fremdsprache beherrscht. Da immer mehr Menschen Fremdsprachen lernen und Karrieren und Lebenswege sich immer häufiger global abspielen, ist die Bedeutung dieser Nachweise in den letzten Jahren stetig gestiegen. Sie werden bei Bewerbungen im Ausland, für die Ausstellung eines Visums oder die Einschreibung an einer ausländischen Universität verlangt oder müssen im Rahmen des Studiums abgelegt werden.

Es gibt oft mehr als ein Zertifikat für eine Sprache, aber nicht alle erfüllen den gleichen Zweck. Zudem kann es mehrere Möglichkeiten geben, die erforderliche Prüfung abzulegen. Im konkreten Fall sollte man sich zunächst informieren, welches Zertifikat genau verlangt wird. Dazu kontaktiert man idealerweise die Stelle, wo man es vorlegen muss, also z.B. die Universtität oder Botschaft. Man sollte dabei nicht nur nach der Art des Zertifikats fragen, sondern auch, ob eine Mindestpunktzahl oder Note erwartet wird und wie lange die Prüfung zurückliegen darf. Im nächsten Schritt muss man wissen, wo man die Prüfung ablegen kann. In der Regel kann man sie an den Sprachschulen ablegen, die diese Fremdsprache anbieten. Dazu muss man dort nicht unbedingt einen Kurs belegen, sondern kann sich nur für die Prüfung anmelden, wobei denn nur die Prüfungsgebühr entrichtet werden muss. Auch im Rahmen einer Sprachreise kann man die Prüfung machen und ein Zertifikat erhalten. Oft findet man Kurse, die speziell zur Vorbereitung auf die Sprachzertifikatprüfung angeboten werden und sehr sinnvoll sind, da sie mit der konkreten Aufgabenstellung vertraut machen. Außerdem findet man zu den gängisten Fremdsprachen Lernmaterial im Buchhandel oder im Internet, das auf die Sprachzertifikatsanforderungen zugeschnitten ist.

Die Prüfung kann mehrere Stunden dauern und testet die verschiedenen Fertigkeiten beim Fremdsprachenerwerb, also Hörverstehen, schriftlicher Ausdruck, Leseverstehen und Sprachfertigkeit ab. Besteht man die Prüfung, erhält man außerdem eine Note. Zu beachten ist, dass die Zertifikate nicht unendlich lange Gültigkeit besitzen und oft nicht älter als ein Jahr sein dürfen, wenn man sie vorlegt.

 
Играете в как убрать казино вулкан? Лучшие предложения - на нашем портале!