Übersetzungen für die Industrie

Kommt man in seinem kleineren oder größeren Bekanntenkreis darauf zu sprechen, was man denn beruflich machen würde, und antwortet man dann, man sei Übersetzer, heißt es oft: „Ach so, wie die Leute, die man auf internationalen Konferenzen in diesen kleinen Kabinen sitzen sieht.“ Die klare Trennung zwischen den Berufszweigen Übersetzer und Dolmetscher wird im Allgemeinverständnis oft gar nicht klar gezogen. Dabei hat man es hier, gerade im Arbeitsumfeld Industrie, mit ganz unterschiedlichen Anforderungen zu tun. Unterstützt der Dolmetscher die Kommunikation ausländischer Delegationen gegenüber ihren Gastgebern, so sitzt der Übersetzer über fertigen Texten, die zur Benutzung in die entsprechende Sprache umgewandelt werden müssen. Arbeitet der eine mit dem gesprochenen Wort, das von Natur aus offen für Korrekturen ist, so gießt der Übersetzer seinen Text in eine Form, die fehlerfrei sein muss.

Diese Anforderung an die Sorgfalt und Präzision eines übersetzten Textes, ist für Industrieübersetzungen eine absolute Voraussetzung. Ein einfaches Beispiel mag dies veranschaulichen: Ein Unternehmen, das eine Maschine herstellt und ins Ausland verkauft, liefert eine komplette Funktionsbeschreibung als Übersetzung mit. Im Zielland lässt der Kunde die Maschine installieren. Doch bei Inbetriebnahme kommt es zu schwerwiegenden Störungen, da die Übersetzung der benötigten technischen Anforderungen fehlerhaft gewesen ist. Das herstellende Unternehmen verliert nicht nur einen Kunden und seinen guten Ruf, sondern muss zudem für die Regressansprüche haften. Aus eben diesem Grund werden Industrieübersetzungen oft von Fachleuten aus der Branche durchgeführt. Denn gerade dann, wenn es darum geht, ein Industrieprodukt bis in die Tiefe seiner Struktur in einer fremden Sprache verständlich zu machen, muss gewährleistet sein, dass die für Industrieübersetzungen geforderten Fachkenntnisse vorhanden sind. Unumgänglich für die Planung einer Übersetzerkarriere im industriellen Bereich ist daher, neben einer fundierten Übersetzerausbildung, ein technisch-naturwissenschaftliches Studium. Sicherlich gibt es Berufszweige mit weniger hohen Qualifikationsansprüchen, doch wer sich entscheidet, Übersetzer für Industrieübersetzungen zu werden, kann sicher sein, dass die Tiefe der Qualifikation ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt sein wird.

 
cialis . levitra oder cialis